X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Besucher aktuell: 2641 (0 eingeloggt)
Home  >  Sektion Naturns  >  FREIZEITAKTIVITÄTEN

Freizeitaktivitäten INFO

Die Bildergallerien findet ihr unter der gleichnamigen Rubrik rechts.
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Die Angelruten Liefen Heiß

Am 6. Oktober fand, dass traditionelle Preisfischen und Törggelen im Fischerteich Seeforelle in Naturns statt.
Beim Preisfischen, erreichte unser Sektionsleiter Franz den 1. Platz, den 2. Platz belegte unsere Vize Sektionsleiterin Valentina mit ihrer Tochter und zu guter Letzt den 3. Platz unser freiwilliger Helfer Christian "Comme".
Herzlichen Glückwunsch !!!

Wir bedanken uns nochmals für die Teilnahme und an den Fischerverein „Seeforelle“ Naturns für die Nutzung des Areals.

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Petri Heil

Am vergangenen Samstag fand am Fischerteich in Staben das traditionelle Törgellen statt. Bei diesen tollen Spätsommer Temperaturen wurde auch ein sogenanntes Gedächtnisfischen abgehalten. Die stolzen Gewinner waren auf Platz drei Christian, Platz zwei Sektionsleiter Franz und auf Platz eins Martina. 
Ein großes Dankeschön an Vize-Sektionleiter Andi für die Vorbereitung und die Versorgung. 
Bei gemütlichen Speis und Trank liesen wir den Abend gemütlich ausklingen.
 #Sonne #Fischen #Geniesen #Staben #Spass #Zusammenhalt
 (Philipp Kaufmann)

 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Jubiläumsausflug Triest 2017

Jubiläumsausflug der Sektion Naturns zum 35 Jährigen Bestehen

„Morgenstund hat Gold im Mund“…. dies dachten sich wohl auch die ca. 30 Teilnehmer die am 07. Juli um 04.30 Uhr zum Jubiläumsauflug der Sektion Naturns aufbrachen. Die Sektion feierte im Mai 2017 ihr 35 Jähriges Bestehen und dies war für die Sektionsleitung Grund genug um sich ein besonderes Reiseziel einfallen zu lassen.

 

Die Fahrt im Reisebus führte die Gruppe zuerst nach Triest, eine in Norditalien am Golf von Triest gelegenen Hafen- und Großstadt mit 204.000 Einwohnern, darunter eine slowenische Minderheit. Triest liegt an der oberen Adria direkt an der Grenze zu Slowenien und ist Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest. Noch heute ist die Stadt Triest mit ihren imposanten Bauwerken aus verschiedenen Epochen eine kulturelle aber auch kulinarische Reise wert.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten um Triest ist die Tropfsteinhöhle „Grotta Gigante“, die von der Gruppe mit ortskundiger Reiseleitung besichtigt und bestaunt werden konnte. Mit einer Gesamtlänge von 380 m und einer Gesamttiefe von 160 m hat es die Grotta Gigante als „Größte Schauhöhle der Welt“ im Jahr 1995 sogar ins Guiness Buch der Rekorde geschafft.

Gestärkt durch ein landestypisches Mittagessen in einem „Agriturismo“ fuhr die Gruppe weiter ins Hotel, direkt im Zentrum von Triest wo der Abend zur freien Verfügung stand.

Am Samstag 08. Juli führte die Reise von Triest nach „Postojna“ (Adelsberg) in Slowenien zur Besichtigung der Höhlenburg „Predjama“. Diese Burg wurde im 12. Jahrhundert in eine Höhle, welche sich in einer 123 Meter hohen Felswand befindet hineingebaut. Anschließend an „Predjama“ wurde die weltbekannte Adelsberger Grotte besichtigt. Diese gilt als zweitgrößte Tropfsteinhöhle der Welt. Bereits über 37 Millionen Besucher aus der ganzen Welt haben die Grotte besichtigt.

Gestärkt durch ein gemeinsames Mittagessen in einem Hotel in Adelsberg konnte die Gruppe die Heimreise antreten, um müder aber beeindruckt von den Höhlen gegen 21 Uhr in Naturns einzutreffen.

Arianna Polverino

Stufe 1: öffentlicher Bereich
Familienausflug– Weißes Kreuz Naturns
Der heurige Sommerausflug des WK Naturns am Sonntag, 31. Juli, führte erneut auf die Marzoner Alm, die sich vom Parkplatz oberhalb Freiberg bei Kastelbell, über eine halbstündige Wanderung gut erreichen lässt.
Gudrun und Sepp Gerstgrasser schafften es auch dieses Mal wieder die 15 Mann und Frau starke Mannschaft mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen.
Trotz des schlechten Wetters ließ es sich gut, bei schmackhaftem Essen und einem guten Tropfen, einige Stunden in geselliger Runde aushalten.
 
Arianna Polverino
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Jubiläum Spitzbuam 30 Jahre Mai 2016

30 Jahre Südtiroler Spitzbuam waren Grund genug, dieses Jubiläum mit einer zünftigen Festwoche zu feiern.

Ein tolles Programm wurde für alle Fans und Freunde der Spitzbuam ausgearbeitet.
Von Freitag 06.05. bis Sonntag 08.05.2016 waren auch die Freiwilligen Helfer des Weißen Kreuzes Sektion Naturns dabei.  Unter fachkundiger Leitung von Harald Götsch und Sektionsleiter Franz Volgger wurde die Küche samt Spülmobil im riesigen Festzelt übernommen. Die Vorbereitungen für diese drei Festtage hatten bereits im Februar begonnen. Das Resultat der Mannschaft konnte sich sehen lassen. 35 Frauen und Männer des Weißen Kreuzes Naturns leisteten dreißig „Einsatzstunden“, um mit Wienerschnitzel, Würstel und Pommes die Festgäste noch freudiger zu stimmen.
Bei dieser Gelegenheit sei den fleißigen Helfern herzlich gedankt!
 
 
Arianna Polverino
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Preisfischen 2015

Preisfischen in Naturns

Am 7. November  fand am Fischerteich in Staben das alljährliche Preisfischen des WK Naturns statt. Um 15.00 fiel der Startschuss. Einige Fischer hatten das Glück und fingen ihre vier Fische innerhalb weniger Minuten. Andere hingegen mussten etwas länger ihre Angelrute ins Wasser halten. Am Ende ist aber keiner mit leeren Händen nach Hause gegangen. Der erste Platz ging an Hansjörg Prantl, gefolgt von Niederfriniger Christian und Blaas Manfred.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Ausflug Körperwelten 27.09.2014

Am Samstag 27. September 2014 brachen einige Helfer des WK Naturns frühmorgens nach München auf. Nach einer Runde im Olympiapark stand das Highlight des Tages an: Der Besuch der Ausstellung "Körperwelten" des berühmten und berüchtigten Gunther van Hagen. Auf anschauliche und imposante Art und Weiße wurde uns in dieser Ausstellung das Wunder Mensch bis ins kleinste Detail - ja vom Kopf bis zur kleinsten Ader anschaulich näher gebracht. Anschließend daran hatte jeder noch Zeit zur freien Verfügung, die für Shopping und Besuch der BMW Welt genutzt wurde. Bei der anschließenden Heimfahrt kehrten wir noch am Irschenberg zu einem Abendessen ein.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

20.07.2013, Radausflug Ledrosse-Idrosee-Valle del Chiese

Die alljährliche Radtour des WK Naturns führte die sportliche, 14 Mann/Frau starke Mannschaft am 20. Juli von Naturns mit dem Bus bis zum Ledrosee. Von dort ging es mit dem Radl weiter über Tarno die Sopra bis zum Weiher von Ampola. Nach einer kleinen Stärkung mit ortstypischen Spezialitäten, radelten die geselligen Sportler durch die Schluchten des Ampola Tales bis zum Biotop am Ufer des Idrosees, Nach diesen ersten 35 Kilometern rastete der Großteil der Gruppe an den Ufern des Idrosees. Die sportlichsten Fünf allerdings machten sich auf den Weg um nach weiteren 15 Kilometern in Condino di Radtour zu beenden.
Ein großer Dank sei an dieser Stelle den Organisatoren der Tour Silvia und Roland ausgesprochen und den fitten Radlern die diesen Tag sportlich mitgestalteten.
Arianna Polverino
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Weihnachtsfeier zum Jubiläum 2012

Das Jubiläumsjahr ließ das Weiße Kreuz Naturns bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier am 07. Dezember 2012 im Geroldsaal in Rabland ausklingen.

Sektionsleiter Franz Volgger und Vize Sektionsleiter Adolf Fieg ehrten 11 freiwillige Helfer der Sektion Naturns. Von Jedem wurde ein Foto aus Kinder oder Jugendtagen gezeigt und gekonnt eine kurze persönliche Beschreibung geliefert um die Anwesenden im Saal zum Raten zu animieren.

Volgger und Fieg betonten ihre Wertschätzung und dankten Simon Polverino und Bennie Vorhauser für 10 Jahre, Adolf Fieg, Christian Niederfriniger, Florian Prantl und Fritz Rosatti für 15 Jahre, Dienst beim Weißen Kreuz Naturns.

Bereits 20 Jahre im Dienst beim WK Naturns sind Karl Karnutsch uns Hansi Spechtenhauser. Der Angestellte Marco Don ist seit 25 Jahren dabei; seit Bestehen der Sektion, ganze 30 Jahre sind Karl Untergicht und Walter Gratl im Dienste am Nächsten tätig. (Arianna Polverino)

Beschreibung Foto:
v.l.n.r. vorne Adolf Fieg, Florian Prantl, Walter Gratl, Karl Ungericht
v.l.n.r. hinten Franz Volgger, Karl Karnutsch, Christian Niederfringer, Hansi Spechtenhauser, Marco Don, Bennie Vorhauser, Fritz Rosatti, Simon Polverino
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Jubiläumspreisfischen

03.11.2012, 10-jähriges, nächtliches Jubiläums-Preisfischen

Vor 10 Jahren hatte der ehemalige Sektions-und Dienstleiter Hansjörg Prantl die Idee und rief das „1. Gedächtnis Preisfischen“, an den im Jahre zuvor verstorbenen, langjährigen Mitarbeiter Netschada Siefried ins Leben. Netschada war passionierter Fischer.
In den darauffolgenden Jahren verstarben 3 weitere Mitglieder des Weißen Kreuz Naturns, Frei Josef, Freiwilliger im Zivilschutz, Neubauer Alois, seit Bestehen der Sektion freiwilliger Helfer und Ehrenmitglied und Klotzner Martin, der im Jahre 2004 von der Kirchbach Spitze in den Tod stürzte.
Alle 4 waren leidenschaftliche Fischer und so ist wird seit einigen Jahren das Gedächtnisfischen im Gedenken an diese verstorbenen Mitglieder abgehalten.
Zum „10 jährigen Jubiläums Nachtfischen“ am 03. November 2012 waren an die 20 Fischer und Fischerinnen eingetroffen um aus dem „Fischerteich Seeforelle“ in Naturns insgesamt 30 Kilogramm Forellen an Land zu ziehen.
Den ersten Platz sicherte sich Spechtenhauser Peter von der Zivilschutzgruppe mit einem Gesamtgewicht von 2.054 Gramm, den zweiten Platz mit einem Gewicht von 2.040 und den dritten Platz mit 1.997 Gramm konnten Hochgruber Markus und Götsch Harald ergattern.
Die schwerste Forelle holte Ehrenmitglied Holzknecht Walter aus dem tiefen Teich.
In diesem Sinne „Petri Heil“ an alle Teilnehmer, mit dem Wunsch, dass auch die 11. Auflage dieser Freizeitveranstaltung folgen möge. (Arianna Polverino)
Stufe 1: öffentlicher Bereich

JUBILÄUMSAUSFLUG WIEN 2009

WK Naturns zu Gast in Wien

Die Hauptstadt Österreichs liegt an der Donau und gehört zu den schönsten Städten auf der Welt.
Drei Tage wurde Wien von den freiwilligen Helfern des Weißen Kreuz Naturns unsicher gemacht.
Das Weiße Kreuz Naturns feiert heuer sein dreißig jähriges Bestehen. Dieser Geburtstag sollte durch einen Sektionsausflug gebühren gefeiert werden.

Am 24 August 2012 um 03 Uhr morgens brach die Gruppe bestehend aus 40 Frauen und Männer auf und machte sich auf die Reise in die Stadt an der Donau.

Am Nachmittag wurden die Kollegen der Wiener Berufsrettung besucht; diese versorgt den gesamten Stadtbereich mit ca. 2 Millionen Einwohnern.

Am Abend konnte die Gruppe bei einer Donau Schifffahrt an Bord der MS Vindobona bei Essen und Live Musik ausgelassen feiern.

Aber was wäre Wien ohne Stadtrundfahrt? Nach einer kurzen Nacht trafen sich die „Weiß Kreuzler“ am nächsten Tag zur Stadtrundfahrt. Beindruckt von Schloss Schönbrunn und Schloss Belvedere, vom Hundertwasserhaus, endete diese am Stephansdom in der Innenstadt. Der Nachmittag stand am Naschmarkt und in der Maria Hilferstrasser, der Shoppingmeile Wien’s, zur freien Verfügung. Der Abend endete zu später Stunde für einen Teil der Gruppe im Prater; der harte Kern der Mannschaft genoss das Wiener Nachtleben bis in den frühen Morgenstunden im Bermuda Dreieck.

Am dritten Tag ging es dann allerdings schon retour über das schöne Pustertal nach Naturns, wo die Gruppe müde, aber beeindruckt von der Millionenstadt am späten Abend eintraf.



 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

19.12.2009, Weihnachstfeier unserer WK-Sektion

Stufe 1: öffentlicher Bereich

24.10.2009, Gedächtnispreisfischen mit Törggelen

Stufe 1: öffentlicher Bereich

13.09.2009, Sommerausflug auf die Mauslochalm/Hochwart

Stufe 1: öffentlicher Bereich

22.08.2009, Radausflug an den Tegernsee/Bad Tölz

Stufe 1: öffentlicher Bereich

14.03.2009, Sektions-Preiswatten 2009

Ergebnisse und weitere Bilder: siehe Rubrik "SEKTIONS-PREISWATTEN 2009"

Chef Hansjörg Prantl und Senior Roland Raffeiner konnten den Erwartungen gerecht werden und haben am 14.03.2009 beim Sektions-Preiswatten ohne Punktverlust den Sieg davon getragen. "Stockerl-Plätze" gingen an Stefanie Prantl und Martin Pixner (2.Platz) sowie Anna und Karl Frei (3.Platz). Nachstehend die weiteren Platzierungen: 4. Walter Gratl und Willy Platzgummer, 5. Arianna Polverino u. Christoph Grüner, 6. Melanie Volpe u. Markus Hochgruber, 7. Leo Gritsch u. Franz Volgger, 8. Lukas Paulmichl und Fritz Rosatti, 9. Alexander Baumgärtner u. Hilarius Rizzi, 10. Nadja Ploner u. Andreas Müller, 11. Marco Don u. David Eder, 12. Hannes Grassl u. Stefan Kofler.


 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

07.03.2009, Winterausflug der Naturnser Sprengel- u. WK-Angestellten



 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

07.02.2009, 25. Jubiläums-Broomballturnier

Bei dem am Samstag, den 07.02.2009 ausgetragenen Jubiläumsturnier hat sich die WK-Sektion Naturns als guter Gastgeber erwiesen. Unsere Damenmannschaft "S8" hat zwar taktisch gut gespielt, und sie haben gekämpft wie die Löwinnen, trotzdem hat es aber auch für sie nur zu einer Platzierung am unteren Tabellenende gereicht.
Nachstehend die Ergebnisse der trotz widriger Witterungsbedingungen bestens gelungen Freizeitveranstaltung:
1. und Turniersieger: WK PRAD, 2. WK SCHLANDERS, 3. ETSCHPIRATEN, 4. WASSERWACHT FREISING, 5. WASSERWACHT ECHING, 6. WK BETREUUNGSZUG GRUPPE NATURNS, 7. FREIWILLIGE FEUERWEHR NATURNS, 8. WK NATURNS "S8", WK PASSEIER "RESCUE POWER TEAM", 10. WK NATURNS "ZULU 0"
Den Titel des besten Torschützen konnte STEFAN TELSER vom WK SCHLANDERS erringen. Als bester Torman/Frau wurde BÄRBEL JOKISCH von der WASSERWACHT ECHING gekürt.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

03.01.2009 - Eisstockschießen 2009

der Betriebe u. Vereine von Naturns

Unsere Mannschaft bestehend aus dem "Chef" Hansjörg Prantl, Alexander Baumgärtner, Andreas Müller und Roland Raffeiner belegt bei dem auf der Kunsteisanlage Naturns am 03. Jänner 2009 stattgefundenen Betriebe- und Vereineschießen 2009 den guten 11. Platz.
Die Mannschaftsbetreuer waren: Urban Peter Kofler (Material, Verpflegung u. Coaching), Hilarius Rizzi (BRD u. Verpflegung) 
Nachstehend die Rangliste mit den 16 teilnehmenden Naturnser Betrieben und Vereinen:
1. Weli Club, 2. Schweitzer Project AG, 3. Cafe Oberleiter, 4. Tuifl 2, 5. Old Boys, 6. 100+++, 7. Ivoclar, 8. Minigolf, 9. FF Naturns, 10. Dynamo Staben, 11. Weißes Kreuz Naturns, 12. Sackbachkickers, 13. Tuifl-Club 1, 14. Gelber Bus 1, 15. Elektro Moser + Mengon, 16. Gelber Bus 2
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

23.08.2008, Radausflug zum Gardasee

23. August 2008 - Unser Radausflug zum Gardasee.
Fahrt mit Schupfer-Prokulus Reisen bis nach Mori/Loppio, dann Start mit dem Fahrrad über den Passo San Giovanni nach Nago - Torbole - Riva - Arco und Drò, mit anschließendem Fischessen im Ristorante "La Pergola".
Stufe 1: öffentlicher Bereich

18.10.2008, Nächtliches Gedächtnispreisfischen

Das "7. Gedächtnispreisfischen" stand wiederum in ehrendem Gedenken an die in den letzten Jahren verstorbenen "Freiwilligen Mitglieder" unserer Sektion. Den sportlichen Erfolg konnte Sektions- und Dienstleiter HANSJÖRG PRANTL mit dem 1., CHRISTIAN NIEDERFRINIGER als 2., KLAUS ABLER als 3., WALTER HOLZKNECHT als 4., WALTER GRATL als 5. und HANNES GRASSL mit dem 6. Platz einfahren. Auch ROLAND RAFFEINER konnte trotz seiner mageren Ausbeute, mit nur einem einzigen Fisch, als "Patzer" noch einen schönen Trostpreis entgegennehmen. Beim abschließenden Grillfest, bei dem neben verschiedenen Getränken köstliche Kotelettes, Forellen und auch Krapfen serviert wurden, gab es dann nur mehr Sieger und den einhelligen Wunsch, dass im Herbst nächsten Jahres die 8. Auflage dieser schönen Freizeitveranstaltung folgen möge.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich
© Landesrettungsverein Weißes Kreuz-onlus 2008