X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Besucher aktuell: 5459 (0 eingeloggt)
Home  >  Sektion Naturns  >  JUGENDGRUPPE  >  Rollstuhlparcour 2017

Rollstuhlparcour mit Roland

Am 22. April wurde von der Weiß-Kreuz-Jugend Sektion Naturns in Zusammenarbeit mit der Abteilung Ausbildung und mit Roland Reiterer ein Rollstuhlparcours organisiert.

Roland ist ein junger Mann, der bei den Weiß-Kreuzlern für seine offene, lebensfrohe Art bekannt ist. Roland ist Portier am Reha Gebäude des Krankenhauses Meran und ist von Kind an querschnittsgelähmt. Wer besser als er konnte den Jugendlichen und freiwilligen Helfern zeigen, wie er sein Gefährt, den Rollstuhl im täglichen Leben gekonnt einsetzt.

Im Freien wurde ein nicht ganz einfacher Parcours aufgebaut, mit einigen Tücken, wie sie eben auch das tägliche Leben für einen Rollstuhlfahrer bereithält.

Die Jugendlichen und freiwilligen Helfer der Sektion konnten selbst mit verschiedenen Rollstuhlmodellen versuchen den Parcours zu bewältigen.

Was anfangs leicht ausschaute bewies sich bald als große Herausforderung. Mit einigen Übungsrunden gelang es dem einen oder anderen jedoch bald mit tempo den Parcours zu bewältigen.

Auch bei Weiß-Kreuzlern, die viel mit Rollstuhlfahrern konfrontiert sind bemerke Roland oft eine gewisse Hemmschwelle. Er habe es sich zur Aufgabe gemacht durch Information den Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigung zu erleichtern. Seit 12 Jahren biete er deshalb die Möglichkeit des Rollstuhlparcours.

Zum Abschluss zeigte Roland sein, auf seine Bedürfnisse angepasstes Auto.

An dieser Stelle sei den Organisatoren aber v.a. Roland Reiterer für die wertvolle Information gedankt.

 

Arianna Polverino

Stufe 1: öffentlicher Bereich
© Landesrettungsverein Weißes Kreuz-onlus 2008