X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Besucher aktuell: 8786 (2 eingeloggt)
Home  >  Sektion Überetsch  >  Hintergrunddienst
Definition:

Organisierte Form der Alarmierung von Rettungsdienst-Mitarbeitern zur Besetzung frei verfügbarer Rettungsmittel!

Was bedeutet dieser Satz?

In unserer Sektion befindet sich 1 Rettungsfahrzeug (RTW). Sollte sich dieses Auto auf Einsatz befinden und zeitgleich ein weiters Auto in der Sektion Überetsch für einen dringenden Einstaz gebraucht werden, dann erhalten einige Freiwillige Mitarbeiter der Sektion über Handy eine Alarmierung. Innerhalb eines Zeitfensters von fünf Minuten, werden die schnellsten zwei Mitarbeiter so schnell wie möglich zu unserer Stelle eilen, ihre Uniform anzeihen und mit einem Auto, das in der Stelle frei ist, starten.

Aber Achtung!

Unter Tags verfügt die Sektion Überetsch zwei Krankentransportfahrzeuge (KTW). Solltes eines der beiden Autos frei sein, bekommt dieses Auto den Einstaz.

Sollte jetzt aber noch ein Einsatz im Überetsch sein und alle unsere Autos auf dem Weg sein, dann wird die Landesnotrufzentrale 118 ein Auto von Bozen schicken.

Stufe 1: öffentlicher Bereich
© Landesrettungsverein Weißes Kreuz-onlus 2008