X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Besucher aktuell: 8514 (2 eingeloggt)

Congratulazioni Nicola Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss von B Kurs Nicola
Congatulazioni Nicola
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Erste Hilfe Kurse

Wir bieten verschiede Erste Hilfe Kurse an:
  • 4-stündige Erste Hilfe Kurse, auch LMS od. Mitgliederkurse genannt
  • Grundkurse und Refresher im Rahmen der Arbeitssicherheit für die Risikogruppe B/C (mittlere-niedrige) und für die Risikogruppe A (höhere)
  • 4-stündige Erste Hilfe Kurse über Kindernotfälle, auch PBLS-Kurse genannt
  • BLS-D Grundkurse und Refresher für die Benutzung des halbautomatischen Defibrillators.
Sie finden alle Termine unter Termine Erste Hilfe Kurse - „Downloads“.
Um sich anzumelden, unten Anmeldungen finden sie die jeweiligen auszufüllende Anmeldeformulare.


Auf Anfrage erstellen wir gerne ein Angebot für Sie, sollten Sie einen Kurs für eine geschlossen Gruppe benötigen.
Nur für die geschlossenen Gruppen bieten wir auch folgende EH-Kurse an:
  • Informationskurse (2-3 Stunden);
  • 8-stündige Erste Hilfe Kurse
Für weitere Fragen oder Infos können Sie uns gerne per Mail (ausbildung@wk-cb.bz.it od. formazione@wk-cb.bz.it) oder telefonisch 0471-444396/395 kontaktieren. Gerne werde wir Ihre Anfrage beantworten.



Erste Hilfe kann Leben retten. Kannst du es auch?

Für die Realisierung des Films bedanken wir uns besonders bei Marlene und Alois Weiss. Sie haben sich bereit erklärt Ihre Geschichte zu erzählen und dadurch anderen Menschen die Wichtigkeit eines Erste-Hilfe-Kurses aufzuzeigen.

https://www.weisseskreuz.bz.it/de/aus-und-weiterbildung/erste-hilfe-kurse-629.html
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Freiwilliger Zivildienst: Zeig, was in dir steckt!

In der Vergangenheit haben sich Hunderte junge Leute für den freiwilligen Zivildienst beim Weißen Kreuz entschieden und damit bewiesen, dass sie bereit sind, sich für die Gesellschaft einzubringen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der Landesrettungsverein beschäftigt seit 2005 freiwillige Zivildiener und hat mit ihnen sehr gute Erfahrungen gemacht: Jugendliche sind engagiert und motiviert. Sie stellen sich gerne in den Dienst des Nächsten und packen an, wo Hilfe nötig ist.
Würde auch dich dieser Dienst beim Weißen Kreuz interessieren? Dann verlier keine Zeit und zeig, was in dir steckt! Der Zivildienst beim Weißen Kreuz bietet dir die Möglichkeit, dich ein Jahr lang einer spannenden und sinnvollen Aufgabe zu widmen. Dabei kannst du dich persönlich weiterentwickeln, Freundschaften knüpfen und Spaß in einem Team von Gleichgesinnten haben. Wir als Weißes Kreuz sind eine große Familie, in der du herzlich willkommen bist.
Dass der Zivildienst sowohl für die Jugendlichen als auch für unser Land wichtig und wertvoll ist, beweist, dass die Landesregierung dieses Projekt immer tatkräftig finanziell unterstützt – auch in Zeiten der knapper werdenden Geldmittel. Neben der steigenden Nachfrage zeigen vor allem auch die Rückmeldungen unserer Zivildiener, welch tolle Erfahrungen dieses Jahr bietet.
Was macht den Zivildienst eigentlich so interessant? Bei einer Umfrage haben unsere Zivildiener unter anderem folgende Aussagen gemacht: „Zivildienst bedeutet für mich, ein Jahr lang spannende Erfahrungen zu sammeln! – Beim Zivildienst lerne ich Neues und kann über meine Zukunft nachdenken! – Zivildienst ist für mich ein Geben und Nehmen! – Im Weißen Kreuz lernt man neue Leute kennen, knüpft Freundschaften und entwickelt sich persönlich weiter – und nicht zuletzt bedeutet der Zivildienst auch Spaß haben und mit Freunden im Team zusammenarbeiten zu können“.
Die Zivildiener beim Weißen Kreuz sind vor allem im Krankentransport tätig. Das bedeutet, dass sie Patienten begleiten und einfache Hilfestellungen geben. Das Schöne dabei ist, dass die begleiteten Menschen sehr dankbar sind und das Gefühl entsteht, etwas Gutes getan zu haben. Neben einer erstklassigen und vom Land Südtirol anerkannten Ausbildung bekommen die Zivildiener für ihre Mitarbeit im Weißen Kreuz pro Monat eine Spesenvergütung von 430 bis 450 Euro.
Du willst zeigen, was in dir steckt, bist zwischen 18 und 28 Jahren alt, motiviert und bereit, Menschen zu helfen und sie zu begleiten sowie in einer großen Gemeinschaft mitzuarbeiten? Dann verliere keine Zeit und melde dich beim Weißen Kreuz:
Tel. 0471444 382 oder Grüne Nummer 800110911
www.weisseskreuz.bz.it
 
Wir freuen uns auf ein spannendes gemeinsames Jahr mit dir!
 
 
 
 https://www.stol.it/…/Freiwilliger-Zivildienst-Zeig-was-in-…
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Markusmarkt 2019

Auch heuer waren wir als Sektion wieder beim Markusmarkt dabei! Dieses Mal aber nicht alleine
Der Wünschewagen war auch dabei! 🚑
Mir unserem Informationsstand konnten wor so Infos zu vielen Themenbereichen im WK geben und nicht nur ein, sondern zwei Fahrzeuge des Weissen Kreuzes vorstellen 🚑🚑
Es war ein voller Erfolg

Stufe 1: öffentlicher Bereich

UND AUCH EVI HAT ES GESCHAFFT

Wir Gratulieren Sanoll Evi zum Erfolgreichen Abschluss von A Kurs, und wünschen dir noch viel Freude und Erfolg beim Weissen Kreuz
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Nun war es so weit.....

„Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise die der Mensch unternehmen kann!“

 

Den ersten Schritt für eine gemeinsame Ehe-Reise haben unser Dienstleiter Haas Christoph und seine Isabella am 05 April gewagt.

Die Sektion Unterland, besonders die Angestellten und seine Nachtdienstgruppe, wünschen von Herzen viel Glück und Gesundheit auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir gratulieren!

Wir gratulieren!

In der Sektion Unterland hat es wieder eine kleine Feier gegeben, bei der wir gemeinsam mit unseren Freiwilligen und Angestellten den Abschluss ihrer A-,B, und C-Kurse gefeiert haben.

Diese „Meilensteine“ im WK müssen gefeiert werden!

Die Sektion gratuliert allen zur bestandenen Prüfung und wünscht auch weiterhin viel Erfolg und Freude im Dienst!

 

 

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wieder 5 Freiwillige die es geschafft haben !!

Nun haben es wieder 5 unserer Freiwilligen geschafft, die erste Hürde in ihrer Laufbahn beim WK zu überschreiten 😁

Die Sektion gratuliert :
-Micheli Andreas
-Schatzer Denise
-Walter Jessika
-Notdurfter Daniel
-Rauch Johannes
 zur bestandenen Prüfung und wünscht ihnen für die Zukunft viel Spaß und Erfolg beim Dienst
👍🏻🚑

Stufe 1: öffentlicher Bereich

BRD Egetmonnumzug Tramin 2019

Egetmonnumzug Tramin

Auch heuer war es wieder so weit, der Egetmonnumzug stand wieder vor der Tür!
Nicht nur für alle Traminer, sondern auch für unsere Sektion war es wieder einmal eine aufregende Vorbereitungszeit und ein spannender Tag.
Wie bei jedem „großen“ Umzug, welcher alle 2 Jahre in Tramin stattfindet, wurde auch heuer ein BRD organisiert, bei dem die Hilfe einiger Freiwilligen von Nöten war!
Dank der guten Organisation konnten wir einen reibungslosen Ablauf garantieren und zum Glück gab es nur einige Einzelne Verletzte 🤕😃
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Herzlichen Glückwunsch Mirco

Am vergangenen Samstag hat unser Angestelter Cera Mirco den C Kurs erfolgreich abgeschlossen,
wir gratulieren und wünschen noch viel Freude und Erfolg beim Weissen Kreuz
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Winterausflug der Sektion Neumarkt

Nun war es so weit, seit langem gab es nun des ersten Winterausflug in unserer Sektion. Viel Spaß und gute Laune hat uns der Tag gebracht und zum Glück gab es keine größeren Verletzungen 🤣
 
Ein großes Danke an die Organisatorinnen und an unseren super Busfahrer, der uns alle sicher und gesund zum Kronplatz und zurück bedracht hat!
Und an Alle die dabei waren
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Danke Karl

Vielen Dank Karl


Ein rießengroßes Dankeschön unserem  BATTISTI KARL, welcher vor Kurzem seinen Dienst bei uns als Sozialdiener beendet hat.
Wir erwarten Ihn gerne weiterhin in unserer Stelle als Freiwilligen Helfer.

 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Ein Dank an alle unsere Freiwilligen

Der Dezember ist mit der Weihnachtsfeier immer ein guter Moment, in dem man allen einmal Danke sagen kann!

Bei der heurigen Weihnachtsfeier, welche im Vereinshaus in Montan stattgefunden hat, konnten wir diese Gelegenheit wieder nutzen und gleichzeitig unseren jahrelangen Mitarbeitern ein Diplom für ihre tatkräftige Mithilfe in der Sektion überreichen. Es sind nicht nur die Freiwilligen, sondern auch die Angestellten und die Mitglieder der Notfallseelsorgegruppe die in der Sektion und den Bürgern unseres Einzugsgebietes stets helfen und beistehen.

Das Jahr 2018 hat wieder viele Veränderungen mitgebracht, es wurden ein neuer Ausschuss und einige neue Gruppenleiter gewählt. Im vergangenen Jahr haben wir sei es bei den Freiwilligen als auch bei den Angestellten Zuwachs bekommen und heißen diese neuen Mitarbeiter herzlich Willkommen.

Ein Danke gilt auch den Familien, die ihre Partner/innen in dieser ganze Zeit mit der Sektion teilen!

 

Für das Jahr 2018 hatten wir folgende Freiwillige für jahrelangen Dienst im Weissen Kreuz zu ehren :

  • Für 10 Jahre = Telser Stephan, Micheli Mara, Perathoner Petra Susanne und Zelger Maria Theresia

  • Für 15 Jahre = Dissegna Marco und Mayer Dipauli Thomas

  • Für 20 Jahre = Gamper Igor

  • Für 25 Jahre = Kager Gerold

  • Für 30 Jahre = Quircio Susanne

  • Für 40 Jahre = Zwerger Herbert

  • Für unglaubliche 45 Jahre = Terleth David

 

Gratulation an die Geehrten für die ganzen Jahre im Verein und in der Sektion und ein großes Danke an Alle Freiwilligen der Sektion für die geleisteten Stunden bei uns.

Stufe 1: öffentlicher Bereich

SEKTION NEUMARKT GRATULIERT

Herzlichen Glückwunsch an unseren neuen B Kursler

Greif Lisa Maria 
Gruber Birgit 
Mair Mark
Montefusco Sara
Sinn Hannes


Super und weiter so !
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich
Mitgliedschaft 2019

Bedeutet
professionelle Hilfe im Notfall,
umfangreicher Schutz im In- und Ausland
sowie Unterstützung unserer Freiwilligenarbeit.
Danke!
#Mitglied #WeissesKreuz

 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Super Karl

Alles gute zum erfolgreichen Abschluss von B Kurs Karl
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

Wir Gratulieren Pinter Magdalena zum Erfolgreichen Abschluss von A Kurs
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wasserballturnier

Am Freitag nahmen wir am Bezirkswasserballturnier der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Unterland teil.
Zear reichte es nur dür den letsten Platz, wir hatten aber trotzdem jede Menge spass.
Ein grosses danke an die Feuerwehr Neumarkt für die einladung.



 

https://www.facebook.com/640630159427559/posts/1122506611239909/

 

 

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Nach einigen Harten Monaten hat es auch Igor Geschaft

Und auch unser Turnusleiter GAMPER IGOR hat es nach einigen harten Lerrnmonaten geschafft die C Prüfung zu bestehen,
GLÜCKWUNSCH und weiter so !
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

Noch einer hat es geschafft, Di Tella Nicola hat den A Kurs bestanden,wir wünschen viel Glück und Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIR GRATULIEREN DEN NEUEN A KURSLER DER SEKTION

Wir Gratulieren den Neuen A Kursler, Tanner Andrea, Walcher Alexander, Walcher Karmen,
Nagele Lea, Zwerger Rita, Pfeifer Martin, Sanin Danny,


Und Wünschen Euch noch viel Erfolg bei uns in der Sektion
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Neuwahlen beim Weißen Kreuz Unterland!

Anfang März fanden im Zivilschutzzentrum von Neumarkt die Neuwahlen der Sektionsführung vom Weißen Kreuz Unterland statt.

Die provisorische Leiterin Manuela Prenn begrüßte alle Anwesenden Freiwilligen und die erschienenen Ehrengäste. In einem kurzen Jahresrückblick wurden die verschiedensten Aktivitäten des Weißen Kreuzes Unterland präsentiert.

Dienstleiter Christoph Haas präsentierte anschließend ein paar statistische Daten. So wurden im Jahr 2017 von der Sektion Unterland insgesamt 9.772 Patienten transportiert. Dabei wurden 309.063 Kilometer zurückgelegt, was wiederum bedeutet, dass die Sektion Unterland alleine ganze 7,75 Mal um die Welt gefahren ist.

Im Anschluss daran wurden die Neuwahlen durchgeführt. Weißes Kreuz Präsidentin Barbara Siri übernahm den Wahlvorsitz, so wurde im ersten Wahlgang die Sektionsleiterin gewählt, im zweiten der Ausschuss. Die Anwesenden wählten Frau Manuela Prenn zur Sektionsleiterin. Im Ausschuss bestätigt wurden Christiane Calliari und Hannes Franzelin, weitere neue Ausschussmitglieder sind Claudia Pichler, Heinrich Bertignoll und Julian Kieser.

Bei einem gemütlichen Umtrunk ließ man den Abend noch ausklingen.

 

Bildunterschrift v.l.: Christiane Calliari, Heinrich Bertignoll, Claudia Pichler, Julian Kieser, Prenn Manuela, Hannes Franzelin, Christoph Haas, Reinhard Mahlknecht und Barbara Siri

Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIR GRATULIEREN UNSEREN DREI NEUEN A KURSLER

Wir Gratulieren den drei neuen A Kursler,
Moser Manuel
Amplatz Alexa
Kreithner Kostantin

und wünschen Euch viel Freude und Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

45 Jahre im Dienst des Nächsten!

Mitte Dezember fand im Traminer Bürgerhaus die jährliche Weihnachtsfeier vom Weißen Kreuz Sektion Unterland statt.
Zahlreiche Freiwillige und Mitglieder der Notfallseelsorge waren der Einladung gefolgt um gemeinsam zu feiern.
Ihm Rahmen des gemütlichen Zusammenseins wurden auch einige Freiwillige für Ihre Treue beim Weißen Kreuz im Dienst des Nächsten ausgezeichnet.
Roland Trentini aus Auer wurde für 45 Dienstjahre geehrt. 30 Jahre lang beim Weißen Kreuz ist Pfitscher Helmuth aus Montan. Hildegard Pernter Schaller aus Neumarkt, Manuel Warner aus Neumarkt sowie Dienstleiter Christoph Haas aus Truden wurden für 20 Dienstjahre geehrt. Marion Sanin aus Tramin, Barbara Pichler aus Kaltern, Mirco Cera aus Montan, Manuel Facchini aus Neumarkt sowie Daniele Azzolini aus Aldein wurden für 10 Dienstjahre ausgezeichnet.
 
 
 
Bildunterschrift:
v.l. Igor Gamper (Turnusleiter), Roland Trentini, Hildegard Pernter Schaller, Dienstleiter Christoph Haas, Mirco Cera und Prenn Manuela (provisorische Verwalterin)
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

Wir Gratulieren unsere Freiwillige Claudia Pichler zum bestandenen B KURS
Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIEDER DREI NEU FRISCHGEBACKENE B KURSLER

Herzlichen Glückwunsch an unseren drei neuen B Kursler
Passler Nathalie
Moser Renate
Deola Walter
Wünschen euch noch viel Freude und Erfolg beim Dienst
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

Wir Gratulieren unsere Zivi Sara zum bestandenen A Kurs und wünschen euch noch viel Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Mitgliedschaft 2018

Mitgliedschaft 2018
Bedeutet professionelle Hilfe im Notfall, umfangreicher Schutz im In- und Ausland sowie Unterstützung unserer Freiwilligenarbeit. Danke! #Mitglied #WeissesKreuz

 
https://we.tl/vISqaQPH1Z

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir gratulieren

Wir Gratulieren zum bestandenen A Kurs und wünschen euch noch viel Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren zum bestandenen B Kurs

Wir gratulieren Walter Philipp zum bestandenen B Kurs
und wünschen noch viel Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Danke Silvia

Nun ist bereits wieder ein Jahr vorbei und Silvia hat ihr Jahr als Zivildienerin in der Sektion beendet. Ein großer Danke gilt ihr für die tatkräftige Unterstützung.

Zum Glück bleibt sie uns als Freiwillige in der Sektion erhalten.

Wir wünschen Silvia in ihrer neuen etwas anderen Arbeit beim Weissen Kreuz alles Gute und viel Erfolg!

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Danke für die Tatkräftige Mithilfe

Ein großes DANKE gilt unseren zwei Freiwilligen, Verena und Anna, welche unsere Angestellten im Sommer tatkräftig unterstützt haben.  Durch ihre natürliche Art, haben sie es immer wieder geschafft den Patienten, während der Fahrt, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und das ist eine der wertvollsten Fähigkeiten welche ein Sani haben kann.
Wir wünschen ihnen nun auch weiterhin viel Spaß als Freiwillige in der Sektion.
DANKE!!
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir sagen DANKE für die Wertvolle Unterstützung!

Vor kurzem waren einige Freiwillige bei einem Festival in Graun um einen Bereitschaftsdienst zu leisten. Als Dankeschön für die Unterstützung überreichten uns die Veranstalter, „The Graun Village People“ ein neues Pulsoxymeter.

Dieses Gerät kommt uns bei unseren Einsätzen zu Hilfe, um den Herzschlag und den Sauerstoffgehalt im Blut eines Patienten zu messen.

Wir bedanken uns für die wertvolle Spende, die jedem Patienten somit zu Gute kommen kann und wünschen den „Graun Village People“ auch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Organisation und Durchführung des Festivals

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse fördert weiterhin das Weisse Kreuz

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse förderte auch heuer den Landesrettungsverein, indem sie den Ankauf eines Krankentransportwagens unterstützte.
 Die Schlüssel des Krankentransportwagens für die Sektion Unterland wurden am 10. August beim Zivilschutzzentrum in Neumarkt von Reinhold Marsoner, Verwaltungsratsmitglied der Stiftung Südtiroler Sparkasse, der Sektionsleiterin der Sektion Unterland, Manuela Prenn, feierlich übergeben.
 Reinhold Marsoner betonte, dass die Stiftung stolz sei, im sozialen Bereich so zielführend helfen zu können. Es sei erfreulich, dass die Stiftung seit ihrer Gründung vor 25 Jahren das Weiße Kreuz beim Ankauf neuer Ambulanzen unterstützen konnte.
Frau Prenn bedankte sich bei der Stiftung herzlich im Namen des gesamten Weißen Kreuzes, und besonders der Sektion Unterland.
Der Schlüsselübergabe wohnten auch Mirko Bolognese, Kundenberater der Sparkasse Bozen, sowie Weiß-Kreuz-Direktor Ivo Bonamico und der Dienstleiter der Sektion Unterland, Christoph Haas, bei.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Weiter so!!

Die Sektion Unterland gratuliert dem Zivi und Freiwilligen Fabian Ursch zum Bestandenen B Kurs.
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren zum bestandenen B Kurs

Wir gratulieren Tommasini Jessica zum bestandenen B Kurs
und wünschen noch viel Erfolg
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratuliern

Wir Gratulieren den zwei neuen Praxisanleiter

Matthias Mayer Dipauli und
Lukas Zelger

und wünschen euch noch viel Erfolg beim Üben
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wieder ein Ziel erreicht

Der erste Schritt  ist mit dem Abschluss des A Kurses gemacht dazu gratulieren wir Amegg AnnaRauchVerena und Ungerer Johanna und wünschen noch viel Spaß beim Dienst!
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wieder ein Rettungssanitäter mehr in der Sektion

Wir gratulieren Zelger Lukas zum erfolgreichen Abschluss der C Ausbildung !
Wir wünschen Dir viel Erfolg im Dienst beim Weissen Kreuz.
Stufe 1: öffentlicher Bereich

2016 - Ein erfolgreiches Jahr für die Sektion

Die Jahreshauptversammlung des Weissen Kreuzes - Sektion Unterland fand am Freitag 24. März 2017 im Zivilschutzzentrum in Neumarkt statt. Bei dieser Gelegenheit wurde auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück geblickt. Bei dieser Gelegenheit konnte die Sektionsleiterin Zelger Frainer Herta, zahlreiche Ehrengäste begrüßen, u.a. unser Ehrenmitglied Johann Zambaldi, das Vorstandsmitglied des Weissen Kreuzes Stephan Schreyögg, den Bezirksleiter im WK Patrick Lageder, den Bürgermeister von Neumarkt Horst Pichler, den Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch/Unterland Eduard Lanziner und den Kommandanten der Carabinieri Neumarkt Sandro Fanella, sowie den Bezirksinspektor der Bezirksfeuerwehr Stefan Ritsch und den Leiter des Zivilschutzes Hugo Terzer.
Nach einem kurzen Rückblick seitens der Sektionsleiterin über die Aktivitäten in der Sektion und den beiden internen Wettbewerben an denen die Sektion mit großem Erfolg teilgenommen hat, wurden einige Statistiken vorgestellt welche die Transport- und Patientenzahlen betreffen durch den Dienstleiter Haas Christoph.
Im Fokus des vergangenen Jahres stand das Anwerben von neuen Freiwilligen. Man kann sagen, das Ziel wurde erreicht - die Sektion hatte 2016 rund 32 Freiwillige in Ausbildung  und hofft auch diesen Jahr erneut zahlreiche neue Freiwillige begrüßen zu können.
Natürlich gab es auch viel Arbeit im Bereich der WK Jugend, welche ein großes Bezirkstreffen in Auer veranstaltet habt und im Bereich Notfallseelsorge, mit ihren verschiedene Kursen und Veranstaltungen.
Die Sektionsleiterin Herta Zelger Frainer nutzte auch die Gelegenheit um sich bei den Freiwilligen für die gute Zusammenarbeit zu bedanken und sich bei jenen nochmals zu verabschieden, welche unsere Sektion vor kurzem verlassen haben. Aber nicht nur, sie bedanke sich auch bei den Obmännern der Raika Salurn und Unterland für die Unterstützung.
Etwas trauriger war der Abschluss der JHV, bei dem unsere Sektionsleiterin Herta Zelger Frainer ihren offiziellen Rücktritt bekannt gegeben hat, weiterhin aber als Freiwillige in der Sektion tätig sein möchte.
Manuela Prenn und Christoph Haas (Vize-Sektionsleiterin und Dienstleiter der Sektion) bedanken sich im Namen aller Freiwilligen und Angestellten bei Herta für die von ihr geleistet Arbeit in den letzten 3 Jahren als Sektionsleiterin und wünschen ihr weiterhin viel Freude in ihrer Tätigkeit als Freiwillige und Instruktorin.
„Danke Herta für deine geleistete Arbeit!“
 
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Zivi beim Weißen Kreuz - Lebenserfahrung pur!

Unser Zivi Fabian wurde über seine Erfahrungen und Beweggründe als Zivildiener beim Weißen Kreuz interviewt.

In den vergangenen Jahren haben sich über 400 junge Menschen für den Zivildienst beim Weißen Kreuz entschieden und damit bewiesen, dass sie bereit sind, sich für die Gesellschaft einzubringen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der Landesrettungsverein beschäftigt seit 2005 freiwillige Zivildiener und hat mit ihnen durchwegs sehr gute Erfahrungen gemacht: Jugendliche sind engagiert und motiviert. Sie stellen sich gerne in den Dienst des Nächsten und packen an, wo Hilfe nötig ist.

So auch Fabian Ursch aus Neumarkt der seit September 2016 Zivildiener beim Weißen Kreuz in der Sektion Unterland ist. In Berührung gekommen ist er mit dem Landesrettungsverein allerdings bereits einige Monate früher: im Rahmen eines Schulpraktikums durfte er zwei Wochen in den Verein hineinschnuppern und war sofort begeistert. Der freiwillige Zivildienst war anschließend die geeignete Möglichkeit, um sich ein ganzes Jahr lang im Rettungsdienst zu betätigen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. In einem kurzen Interview berichtet uns der junge Sanitäter über seinen Alltag als Zivi und warum er auch nach diesem Jahr dem Verein treu bleiben wird.


Was hat dich dazu bewogen, beim Freiwilligen Zivildienst mitzumachen? Was waren die auslösenden Momente? Wie hast du davon erfahren?
Ich kenne einen Angestellten des Weißen Kreuzes gut. Er hat mich animiert, mal beim Weißen Kreuz reinzusehen, das könne mir gefallen. Die Arbeit hat mir gleich super zugesagt und es war für mich eine beschlossene Sache.

Was hat dir bisher am besten gefallen?
Einmal die Freude, die die Leute mit ihrer Arbeit haben, dann die Patienten, die sich darüber freuen, wenn junge Leute ihnen als Freiwillige helfen.  Es gefällt mir, etwas fürs Leben zu lernen, etwas Allgemeines, das ich immer anwenden kann, wenn es angebracht und nötig ist.

Was hältst du von deiner Erste-Hilfe-Ausbildung?
Ich hatte die Möglichkeit den Grundkurs (A-Stufe) bereits als Freiwilliger zu absolvieren und konnte deshalb in meinem Dienstjahr als Zivi sofort mit dem B-Kurs fortfahren. Das sind immerhin mehrere Wochen Ausbildung, die von Praktika auf Kranken- und Rettungswagen begleitet werden. Man lernt dabei unendlich viel - Wichtiges für den Dienst und Wichtiges für das Leben. 

Hast du neue Freunde gewonnen und Bekanntschaften geschlossen?
Ja, eine Menge. Besonders gefällt mir der Zusammenhalt. Jeder hilft, wenn man mal nicht weiterweiß oder – zum Beispiel nach einem schweren Einsatz – stark betroffen ist. Es ist wie in einer großen Familie. Der Umgang ist sehr nett und auch die erfahrenen Hauptamtlichen stehen einem immer zur Seite. Man hilft sich gegenseitig. Wenn du dir nach einem Einsatz Gedanken machst und sprechen möchtest, setzt sich jemand mit dir zusammen und bespricht das Geschehen. 
 
Was waren deine bisherigen einschneidenden Erlebnisse und Erfahrungen beim Dienst?
Ach, das ist schwierig. Jeden Tag gibt es etwas anderes, Herausforderndes, Interessantes, Schönes. Es gibt viele Erlebnisse. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man jemanden ins Krankenhaus bringt und es geht ihm sehr schlecht und am nächsten Tag kann man ihn heimfahren und es geht ihm wieder gut.

Was wirst du jedenfalls mitnehmen, was war wichtig für deine Zukunft?
Ich werde viel mitnehmen. Es ist einfach schön, da arbeiten zu können, den guten Umgang untereinander zu erfahren und die Erste-Hilfe-Maßnahmen gut zu lernen. Es sollten sich einfach viel mehr Leute dazu melden.
 
Warum denkst du, geschieht das nicht?
Es ist nicht jedermanns Sache. Das kann auch nicht jeder. Vielleicht haben manche Angst, dass sie etwas sehen oder machen müssen, was sie nicht mögen. Mir jedenfalls gefällt diese Arbeit. Ich möchte auch weiterhin im sozialen Bereich arbeiten und werde mich dafür bewerben.
Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIR GRATULIEREN

Wir Gratuliern den frisch gebackenen A Kursler :
Coser Hannah
Fischnaller Fabian
Giovanelli Manuela
Gruber Birgit
Kofler Sybille
Maffei Irmgard
Reshani Labinot
Wallnöfer Matthias
 ,und wünschen weiterhin viel freude beim Weissen Kreuz
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratuliern unsere beiden Freiwilligen zum bestandenen B Kurs
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

Wir gratulieren unserer Zivieldienerin zum bestandenen A Kurs
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Weihnachtsfeier 2016

Bei der Weihnachtsfeier der Sektion Unterland konnten wieder einige Freiwillige der Sektion Neumarkt für ihre langjährige Tätigkeit geehrt werden

Hansjörg Condin für 10 Jahre,
Linda Facchinelli für 15 Jahre,
Jörg Frasnelli für 25 Jahre,
Werner Oberrauch für 30 Jahre

 

Herzlichen Dank an alle

Stufe 1: öffentlicher Bereich

Wir Gratulieren

WIR GRATULIEREN
Freiin Von Welser Elena

Zum bestandenen A Kurs
Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIR GRATULIEREN

WIR GRATULIEREN

DEOLA WALTER und URSCH FABIAN

Zum bestandenen A Kurs
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

WIR GRATULIEREN

Bernard Anna Maria
Dalio Marion
Unterhauser Werner
Venerina Roberto
Psenner Florian
Plattner Tobias
Zöggeler Markus

Zum bestandenen B Kurs,
Stufe 1: öffentlicher Bereich

DANKE ROBERTO

DANKE ROBERTO

Hiermit möchten wir uns bei Venerina Roberto für die Zeit als Zivildiener beim Weissen Kreuz Unterland herzlich bedanken

Angestellte und Freiwille vom WK Unterland , wünschen Dir viel Erfolg

Danke Roberto
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

WIR GRATULIEREN :


Passler Nathalie,
Moser Renate,
Toll Nadia,
Graif Lisa Maria,
Pichler Claudia,
Pernstich Magdalena,
Amplatz Daniela

Zum bestandenen A Kurs
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Danke Daniel und Lorenz

Hiermit möchten wir uns bei Gunsch Daniel und Barbieri Lorenz für die Zeit als Zivildiener beim Weissen Kreuz Unterland herzlich bedanken

Angestellte und Freiwille vom WK Unterland , wünschen Euch viel Erfolg

Danke Daniel & Lorenz
Stufe 1: öffentlicher Bereich

45 Jahre Weißes Kreuz Sektion Unterland

1971 wurde die Sektion Unterland in Neumarkt gegründet. Mit einer kleinen Feier und zwei Fahrzeugsegnungen wurde dieses Jubiläum gefeiert.
Am 23. März 1971 wurde die Sektion Unterland von Alois Mock, Hugo Seeber, Robert Zanotti und Guido Furlan gegründet. Die ersten Rettungsfahrzeuge waren anfangs in der Garage von Guido Furlan untergebracht. Aber bereits kurze Zeit später fand die Sektion Unterland in den Räumen des Kapuzinerklosters ihren Platz. Seit dem Jahr 2002 gibt es nun das Zivilschutzzentrum, welches zusammen mit der Feuerwehr Neumarkt und der Bergrettung (CNSAS) bewohnt wird.
Das besondere 45 Jahr Jubiläum nahm Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger zum Anlass um zahlreiche Freiwillige und Ehrengäste im Zivilschutzzentrum „Guido Furlan“ zu begrüßen. Neben den Hauptamtlichen Mitarbeiten, den Freiwilligen der Notfallseelsorge, First Responder und Jugendgruppe war auch die Präsidentin des Landesrettungsvereins Barbara Siri nach Neumarkt gekommen. Zahlreiche Bürgermeister und Sozialreferenten der insgesamt acht Einzugsgemeinden folgten der Einladung ebenso wie auch die Obmänner der Raiffeisenkasse Salurn, Michele Tessadri und der Raiffeisenkasse Unterland Dr. Robert Zampieri.
Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellte die Segnung der beiden neuen Fahrzeuge dar. Die Sektion Unterland hat seit Kurzem einen neuen Rettungswagen und auch einen neuen Krankenwagen. Bruder Markus vom Kapuzinerkloster in Neumarkt nahm die Segnung der beiden Fahrzeuge vor.
Ein großer Dank für die Unterstützung der Sektion Unterland geht an die Raiffeisenkassen Unterland und Salurn, der Firma Rothoblass und der Firma Deco Service. Letztere hat vor kurzem große Schilder einiger naher Einsatzgemeinden erstellt, welche im Zivilschutzzentrum ausgehängt wurden damit jeder Einsatzort schnell gefunden werden kann.
 
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Sektion Unterland zieht Bilanz bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung

Sektion Unterland zieht Bilanz bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 11. März, fand im Sitzungsaal des Zivilschutzzentrums in Neumarkt die alljährliche Jahreshauptversammlung der Sektion Unterland statt. In diesem Rahmen wurden auch zwei langjährige Mitarbeiter geehrt sowie eine neue Jugendleiterin gewählt.
Zahlreiche Freiwillige und hauptamtliche Mitarbeiter hatten sich im Zivilschutzzentrum eingefunden, um gemeinsam auf das abgelaufene Jahr zurückzublicken. Auch zahlreiche Ehrengäste konnte Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger begrüßen. Die Präsidentin, Barbara Siri persönlich überbrachte die Grüße der Landesleitung. Bezirksleiter Patrik Lageder war der Einladung ebenso gefolgt, wie der Sektionsleiter des Zivilschutzes Hugo Terzer, Davide Danesi als Vertreter der CNSAS und der Inspektor der Bezirksfeuerwehr Stefan Ritsch. Auch Karin Jost, Sozialreferentin der Gemeinde Neumarkt und Herr Marco Goletta als Vertretung der Carabinieri Neumarkt kamen ins Zivilschutzzentrum.
Nach einem kurzen Jahresrückblick durch die Sektionsleiterin, wobei vor allem das Gesellige im Vordergrund stand, folgte durch den Dienstleiter Christoph Haas ein Rückblick auf die Ausbildung. Zahlreiche Kurse wurden im abgelaufenen Jahr von den ca. 80 Freiwilligen besucht. Ein Highlight der Sektion fand am 10. Oktober in Radein statt. Eine Manv Übung – Massenanfall an Verletze – wurde angenommen. An die 200 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Übung.
Die Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger, nutze die Gelegenheit auch um ihren Dank an die zahlreichen freiwilligen Helfern für Ihren Einsatz zu richten. In diesem Zusammenhang wurden Heinrich Bertignoll und Attilio Fuchs für ihre 25- jährige Tätigkeit geehrt.
Kurz vor der Jahreshauptversammlung fand die Jahreshauptversammlung der Jugendgruppe in der Sektion Unterland statt. Dort standen Neuwahlen auf dem Programm. Die bisherige Vize – Jugendleiterin Marion Dallio aus Montan wurde zur Jugendleiterin gewählt.
Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung, gab es noch einen kleinen Umtrunk.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

2016 Neujahresessen Hotel Tenz Montan

Sektion Unterland: Langjährige Mitarbeiter geehrt
Weißes Kreuz: Im Rahmen der heurigen Neujahrsfeier wurden 9 Ehrenurkunden verliehen
 
Die Sektion Unterland hat zum Jahresanfang zum Festessen ins Gasthof Tenz in Montan geladen.
 
Die Sektionsleiterin Herta Zelger begrüßte dazu zahlreiche Freiwillige mit Partnern, hauptamtliche Mitarbeiter, Mitglieder der Notfallseelsorge und die First Responder-Gruppe aus Radein.
 
Auch viele Ehrengäste waren der Einladung von Sektionsleiterin Herta Zelger Frainer gefolgt. Ein herzlicher Willkommesgruß ging an die Weiß-Kreuz-Präsidentin Barbara Siri und die Bürgermeisterin von Montan Monika Dalvai Hilber sowie an den Obmann der Raiffeisenkasse Salurn und dem Vorstand des Weißen Kreuzes Michele Tessadri und an den Obmann der Reiffeisenkasse  Unterland Robert Zampieri, welche mit einer großzügigen Spende zur Unterstützung dieser Feier beigetragen haben.
Zu weiteren Ehrengästen zählten: der Präsident der Bezirksgemeinschaft Edmund Lanziner, das Ehrenmitglied Johann Zambaldi, der Kommandant Bezirksfeuerwehr Unterland Markus Bertignoll, der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Montan  Karlheinz Malojer, der Vertreter der Bergrettung (CNSAS) Manuel Peder, der Leiter des Zivilschutzes Hugo Terzer und der Sektionsleiter des Weißen Kreuzes von Salurn Stefan Franceschini.
 
Die Ehrengäste und die Sektionsleiterin bedankten sich bei allen freiwilligen Helfern für die vielen geleisteten Stunden zum Wohle der Bevölkerung, denen in einer Notsituation geholfen wurde.
 
Zum Höhepunkt des gelungenen Abends zählten die Ehrungen der langjährigen Mitarbeiter, dazu wurde die Sektionsleiterin von der Präsidentin höchstpersönlich und einigen Ehrengästen unterstützt.
Rosa Hillebrand und Hannes Franzelin wurden für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit,
Diego Capraro, Markus Eheim, Martin Oberhauser und Anna Oberhofer für 15 Jahre geehrt
An Michaela Haas wurde die Auszeichnung für 20 Jahre Freiwilligendienst überreicht.
Heinrich Bertignoll und Attilio Fuchs wurden für ihre 25-jährige Tätigkeit ausgezeichnet.
 
 
 
Gruppenbild:
stehend von links: Michele Tessadri, Herta Zelger, Michaela Haas, Rosa Hillebrand, Barbara Siri, Edmund Lanziner, Monika Dalvai, Martin Oberhauser
vorne knieend: Diego Capraro, Markus Eheim
 
 
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH NATHALIE

Herzlichen Glückwunsch Nathalie, wir gratulieren Dir zum bestandenen B-Kurs! Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude und Erfolg beim Weissen Kreuz
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Donkschian Luky!

Ein großes Dankeschön geht an Lukas Zelger, der nach 8 Monaten seine Saison bei uns in Neumarkt beendet hat.
Arbeitstechnisch wie auch persönlich hat Lukas zum guten Klima in der Stelle beigetragen und wurde von allen sofort als offener, freundlicher und lustiger Arbeitskollege aufgenommen.
Wir wünschen Dir bei deiner Tätigkeit als Pistenretter in Obereggen gutes Gelingen, wie auch viel Glück und Spaß!

Donkschian Luky!
Stufe 1: öffentlicher Bereich

DANKE MATTHIAS

Danke Matthias
Hiermit möchten wir uns bei Matthias Mayer Dipauli herzlich bedanken, ein ganzes Jahr lang als Zivildiener einen großen Beitrag für das Weisse Kreuz-Team geleistet zu haben. Er war stets bereit, mit Fleiß und Ehgeiz, seinen Dienst zu erfüllen.
Dafür bedanken wir, Angestellte und Freiwille vom WK Unterland, uns herzlich und wünschen ihm viel erfolg bei seiner weiteren Tätigkeit.

Danke MOTTZ
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Weihnachtsfeier 2014 bei Firma Roner in Tramin

Danke für euren Einsatz !

Die Weihnachtsfeier vom Weißen Kreuz-Sektion Unterland fand heuer in Tramin statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden langjährige Mitarbeiter geehrt. Unter den Geehrten auch Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger.
Am 05.Dezember 2014 fand die Weihnachtsfeier der Sektion Unterland, in Tramin, im Veranstaltungssaal der Brennerei Roner statt. Zahlreiche Freiwillige mit Partnern, Mitglieder der Notfallseelsorge und die First Rispondergruppe Radein, aber auch viele Ehrengäste waren der Einladung gefolgt. So konnte Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger unter anderem, Dr. Georg Rammlmaier, Präsident im Weißen Kreuz, den Präsidenten der Bezirksgemeinschaft, Edmund Lanziner, Tramins Bürgermeister, Werner Dissertori, Stephan Ritsch, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Tramin und Herrn Manuel Peder von der Bergrettung Unterland begrüßen.
Einer der Höhepunkte des gelungenen Abends, waren die Ehrungen langjähriger Mitarbeiter. Verena Simeoni, Hannes Scherer, Thomas Anrather und Simon Unterhauser wurden für 10- Jahre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Für 20 Jahre Freiwilligen Dienst, wurde Sektionsleiterin Herta Frainer Zelger gewürdigt. Die Urkunde wurde ihr von der ehemaligen Sektionsleiterin Hildegard Pernter Schaller überreicht.  Auer Andreas, Freiwilliger und auch festangestellter Mitarbeiter wurde für seine 25 – jährige Tätigkeit ausgezeichnet.
Die Freiwilligenkoordinatoren Christiane, Igor und Attilio überreichten den Freiwilligen Massimo Scremin und Alessandro Scremin ein kleines Geschenk. Beide haben ihm Jahr 2014 ihren Dienst im Weißen Kreuz beendet.
Den Abschluss des offiziellen Teils des Abends bildeten die Dankesworte der Sektionsleiterin. Sie bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern für die zahlreichen geleisteten Stunden im vergangen Jahr.
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Weihnachtsfeier 2013

Im Rahmen der kürzlich im Vereinshaus von Montan stattgefundenen traditionellen Weihnachtsfeier der Sektion Unterland des Weißen Kreuzes, konnten wieder mehrere Mitarbeiter für ihre freiwillige ehrenamtliche Tätigkeit in der Sektion, gemäß der Satzung des Landesrettungsvereins, geehrt werden.
 
Mit der  Ehrung in Platin mit Lorbeer und Aufstecker wurde David Terleth aus Montan für 40 Jahre freiwilliger Tätigkeit bedacht; Herbert Zwerger aus Auer erhielt für 35 Jahre die Ehrung in Platin und Aufstecker .
 
Weiters erhielten Igor Gamper und Mirko Rotolo für 15 Jahre freiwillige Tätigkeit die Ehrung in Silber samt Aufstecker. Mit der Ehrung in Bronze und Aufstecker für 10 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit wurden schließlich die Rettungshelfer Thomas Mayer Dipauli, Marco Dissegna, Nathalie Fuchs, Sandra Oberhofer und Christian Pacher ausgezeichnet.
 
Die Sektionsleiterin Hildegard Pernter Schaller konnte neben den vielen freiwilligen und festangestellten Mitarbeitern und Notfallseelsorgern auch eine Reihe von Ehrengästen begrüßen: die Bürgermeisterin von Montan Monika Hilber, Oswald Schiefer, Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch/Unterland, Bezirksfeuerwehrpräsident Markus Bertignoll und den Vizedirektor des Weißen Kreuzes Reinhard Mahlknecht.

In ihrer Ansprache bedankte sich die Sektionsleiterin bei allen Mitarbeitern sowie bei den einschlägigen Behörden und Organisationen für die stets gute und harmonische Zusammenarbeit.Auch die Ehrengäste sprachen den Rettungshelfern für ihren wertvollen Einsatz, welcher von der Bevölkerung durchwegs geschätzt wird, Anerkennung und Dank aus.  

Mehr Fotos
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Nachtfußballturnier in Deutschnofen

Nach einigen Jahren der fußballerischen Inaktivität haben sich einige Freiwillige für die Teilnahme am Nachtturnier der Nachbarsektion Deutschnofen, welches am Freitag 7. Juni stattfand, entschlossen. Aufgrund des kleinen Kaders mit nur sechs Spielern und zwei Spielerinnen waren die Erwartungen gering, letztendlich hat das Ergebnis aber alle Erwartungen übertroffen. 

Einem 1:1 gegen Bozen, einer 2:1 Niederlage gegen Meran folgten drei Siege in Folge (3:2 gegen Jugend Deutschnofen, 1:0 gegen Rescue Team Passeier, 3:2 gegen Welschnofen), was uns in der Vorrundengruppe einen zweiten Platz und den Einzug ins Halbfinale bescherte. Dort waren unsere Kräfte dann leider zu Ende und nach einer 1:0 Niederlage gegen den späteren Gegner Mühlbach und einem 0:4 gegen Lana im Spiel um Platz drei, belegten wir den hervorragenden 4. Rang von zwölf teilnehmenden Mannschaften.

Mehr Fotos von unserem Team
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Vollversammlung 2013

Am 3. Mai 2012 fand im Zivilschutzzentrum „Guido Furlan“ in Neumarkt die Jahresvollversammlung der Sektion Unterland des Weißen Kreuzes statt. Die Sektionsleiterin Hildegard Pernter Schaller konnte neben zahlreichen ehrenamtlichen und festangestellten Mitarbeitern auch das Ehrenmitglied Hans Zambaldi, sowie das Vorstandsmitglied Helmut Eschgfäller, den Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch/Unterland Oswald Schiefer, den Vertreter der Feuerwehren des Bezirks Martin Dallemulle und der Bergrettung Cristian Olivo, begrüssen.

In den verschiedenen Referaten wurde auf das abgelaufene Jahr zurückgeblickt, wobei die Verantwortlichen die geleistete Arbeit vorstellten: Sektionsleiter-Stellvertreter Georg Kaneppele für den Bereich Rettungsdienst und Krankenstransporte, Christoph Haas für die Ausbildung, Veronika Vigl für die Notfallseelsorge und Manuel Facchini für die Jugendgruppe.

Die Sektionsleiterin dankte allen für ihren Einsatz und auch die Ehrengäste lobten die gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Rettungsorganisationen zum Wohle der Bevölkerung des Südtiroler Unterlandes.

Auf dem Bild (von links): Georg Kaneppele,  Hildegard Pernter Schaller, Helmut Eschgfäller, Veronika Vigl, Manuel Facchini, Christoph Haas 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

5 ‰ für das Weisse Kreuz Onlus

Auch heuer kann jede/r Steuerpflichtige 5 ‰ seiner Einkommenssteuer für soziale Zwecke bestimmen. Bei Ihrer Steuererklärung können Sie die 5 ‰ dem Weißen Kreuz zur Verfügung stellen, wenn Sie in den entsprechenden Feldern auf Ihrer Steuererklärung unterschreiben und die Steuernummer des Weißen Kreuzes 80006120218 eintragen.

Wenn Sie nur unterschreiben, ohne die Steuernummer des Empfängers zu definieren, werden Ihre 5 ‰ auf alle italienischen onlus-Vereine verteilt. Die 5 ‰ behält der Staat auf jeden Fall ein. Besser selbst entscheiden!

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0471 444 318 (Bürozeiten)
 
Stufe 1: öffentlicher Bereich

Johann Zambaldi ist Ehrenmitglied der Sektion Unterland

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier, welche am 7. Dezember in Tramin im Festsaal der Brennerei Roner stattfand, wurde dem langjährigen ehrenamtlichen Helfer Johann Zambaldi aus Neumarkt die Ehrenmitgliedschaft auf Sektionsebene verliehen. In der Laudatio würdigten Sektionsleiterin Hildegard Pernter Schaller und Bezirksleiter Reinhard Mahlknecht den Einsatz des Geehrten innerhalb des Vereins, anfänglich in der Sektion Bozen und über viele Jahre hinweg in der Sektion Unterland. Trotz gesundheitlicher Probleme war der Hons, wie er von allen genannt wird, immer zur Stelle, wenn Hilfe notwendig war. Während der unzähligen Dienststunden, konnte er aber auch seine Passion fürs Backen und Kochen zum Wohle der anderen Freiwilligen nützlich einbringen. 

Gleichzeitig wurde die Feier auch zum Anlass genommen, den beiden langjährigen festangestellten Mitarbeitern, David Terleth aus Montan und Herbert Zwerger aus Auer, welche im abgelaufenen Jahr in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind, zu danken. Sie bleiben der Sektion aber weiterhin als ehrenamtliche Mitarbeiter erhalten. 

Der Präsident der Bezirksgemeinschaft, Oswald Schiefer, und der Bürgermeister von Tramin, Mag. Werner Dissertori, dankten in ihren Ansprachen allen Mitarbeitern für ihren unbezahlbaren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung des gesamten Unterlandes. 

Anschließend wurden folgende ehrenamtliche Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit innerhalb der Sektion Unterland ausgezeichnet: Marion Sanin (Tramin) für 10 Dienstjahre, Christoph Haas (Truden), Manuel Warner (Neumarkt) und Hildegard Pernter Schaller (Neumarkt) für 15 Dienstjahre, Helmuth Pfitscher (Montan) und Susanne Quircio (Graun) für 25 Dienstjahre, Marco Mini (Neumarkt) und Karl Sinn (Tramin) für 30 Dienstjahre, Massimo Scremin (Neumarkt) für 35 Dienstjahre sowie Roland Trentini (Auer) für 40 Dienstjahre. 

mehr Fotos
Stufe 1: öffentlicher Bereich
© Landesrettungsverein Weißes Kreuz-onlus 2008